Loria’s Erwachen – Roman

Geschichten des Erwachens in das Neue Leben

In diesem Roman erproben die ProtagonistInnen auf der Weltbühne des Lebens, wie sich ihr Leben als erwachte Menschen neu entfalten kann.

Wunderbar poetisch, visionär, Mut machend… Beat Steinmann ist ein Sprachkünstler, der mit Herz und Verstand schreibt, vor allen Dingen aber mit sehr viel Herz. Eben darum sind auch seine Frauengestalten so lebendig und glaubwürdig, dass wir ihnen gerne begegnen…
Ines Nandi

Lebendig, wortbewusst, verspielt und tiefgründig verführt der Autor unseren Verstand in das prickelnde und freudvolle „Alles ist möglich!“-Feeling. Was für ein Genuss, als SchöpferIn aufzuwachen und gemeinsam mit Gleichgesinnten das Leben nach dem Herzen zu gestalten!
Sylvia Morawe

»…Lacht euch in die Freiheit des Neuen Zeitalters und werdet das Altern los. Frei von alten Denkmustern mustert ihr das Unmögliche aus und tragt die Krone der Schöpfung im Bewusstsein, dass euer Dasein auf Erden vorübergehend, euer Leben jedoch ewig ist…«

Bestellen

bei BoD
bei Amazon
Loria’s Erwachen, Roman
Geschichten des Erwachens in das Neue Leben
Paperback, 220 Seiten oder E-book
ISBN-13: 9783750409422
Sprache: Deutsch, Autor: Beat Steinmann

Kurzzusammenfassung

Die verschiedenen Personen mit ihren Lebensgeschichten haben eines gemeinsam: Sie erleben alle einen Prozess des Erwachens, der sie zusehends in ihr wahres Wesen führt. Sie haben einen direkten oder indirekten Bezug zur Protagonistin Loria, eine Frau in der Blüte ihrer Reife, deren Liebe und Weisheit wie ein Stern auf die Umgebung ausstrahlen.

Die Geschichten des Erwachens führen sie auf konkrete oder imaginäre Reisen. Auf den Spuren des Tempels der Wahrheit besuchen Loria und ihre beste Freundin Anna die große Insel in der Ägäis. Hans und Thomas machen einen gemeinsamen Ausflug in die Themsestadt. Die junge Mutter Aisha trifft auf einer Geschäftsreise die Multimediakünstlerin Julie. Die Theaterregisseurin Julia und ihr Freund Johann brechen mit ihrem Theaterprojekt ”Frauenstimmen der Freiheit“ auf eine imaginäre Reise auf.
Sie erkunden dabei zentrale Themen des Lebens wie künstlerische Entfaltung, Selbsterkenntnis, Wahrheit und Freiheit, neue Weiblichkeit, Heilen und letztlich vor allem das Leben in der Neuen Zeit.

Anfangs fügen sich die Geschichten collagenartig aneinander, um sich zusehends miteinander zu verflechten. Die wunderbare leichte Energie des Erwachens baut sich langsam und kontinuierlich auf. Die LeserInnen dürfen gespannt sein, wohin die Reisen sie schließlich führen wird. Das Neue Leben kündigt sich als eine spielerische, leichtfüßige, freudige und tiefgründige Wirklichkeit an, in die wir uns vertrauend und öffnend verlieben dürfen!