Meine Lebensreise führte mich bislang in dieser Dimension mitsamt meinem Kreativitätspotential über die Entdeckung, aus welchem Reich ich stamme und verschiedene Heil”methoden” hin zu meiner Lebensaufgabe, zur Heilung von Mutter Erde meinen größtmöglichen Beitrag zu leisten. Ich behandele und führe Menschen in die Selbstheilung, male heilsame Bilder, schreibe heilsame Geschichten…

Inkarniert in einem menschlichen Körper im Jahre 1970 irdischer Zeitrechnung kam mir hier zunächst alles sehr seltsam vor… warum sprachen die anderen Menschen nicht mit Pflanzen, warum konnte ich nicht einfach über den Boden schweben und mit einem Fingerschnippen meine Aussehen verändern, warum dauerte die Schule immer so lange und eröffnete mir doch nichts neues? Warum sah ich so merkwürdig aus… nun, eine neue Reise begann und mit den Jahren erfuhr ich vieles über meine Aufgaben im Leben oder besser mithilfe dieses Lebens – erfahre es noch – und vor allem über die Macht, die dieser menschliche materielle Körper mit sich bringt und vor allem erfuhr ich, dass ich doch gar nicht alleine bin… spannend. So spannend, dass ich all die Energie, die ich spüre, am liebsten ständig in meinen Werken “in Szene” setze… also eigentlich so, dass alle sie sehen – und natürlich nutzen – können: Energiewesen, Elementarwesen, Krafttiere, heilende Energiebilder, energetisierende Handtaschen – ja, lache nur, das ist gesund – und was sonst noch so aus meinen Händen fließt… auch verbal, da in großen Teilen als Therapeutin mit Herz tätig, ist es mir, wie ich festgestellt habe, möglich, Energien ins Fließen zu bringen und die schriftlichen Werke für ein heilsames Erwachen und Miteinander sind im Entstehungsprozess…