Opal-Kristall-Licht-Klänge

Durchgegeben von AKHEDUKAN aus der solaren Bruder- und Schwesternschaft der Zentralsonne

Geliebte Brüder und Schwestern, die ihr auf der wundervollen Terra Gaia lebt. Es ist uns eine Ehre mit euch in Verbindung zu treten. 
Wir sind aus der solaren Bruder- und Schwesternschaft, gehören der Zentralsonne an und wirken in ihr und aus ihr heraus, so wie ihr das auf und durch eure geliebte Gaia tut.
Wie ihr bereits wisst, öffnen sich neue Energie-Tore und ermöglichen den auf Gaia lebenden Wesen in höhere Dimensionen einzutreten, ohne deswegen die Existenz auf Erden aufgeben zu müssen. Die Dichte eurer Körper verflüchtigt sich allmählich, eure Lichtintensität nimmt stetig zu. Daher werden für euch die Energien aus der Sonne zunehmend wichtiger, ihre Energie wird künftig zu eurer täglichen Nahrung gehören. Die Sonne eures Systems empfängt ihrerseits die Energien aus der Zentralsonne und leitet sie weiter auf ihre Planeten. Bisher waren die Schleier über Gaia und euren Existenzen zu dicht, als dass ihr diese Energien hättet aufnehmen können, doch nun lüften sich die Schleier und Gaia und seine Bewohner sind empfänglich geworden für die feinstoffliche Nahrung, die von uns ausgeht. Wir können somit fortan mit euch in Verbindung stehen und euch unsere feinstofflichen Energien übertragen. Das erfüllt uns mit Freude, denn es liegt in unserem Wesen auszustrahlen, wie ihr dies von eurer Sonne her kennt. Wir strahlen göttliche Energien aus, die eure feinstofflichen Körper berühren und nähren. Die auf euch einstrahlenden Energien wecken euch definitiv aus eurem Dauerschlaf auf, in dem ihr eine geraume Zeit verweilt habt. Dies bewirkt, dass ihr Menschenkinder entweder immer deutlicher in höher schwingende Energien erwacht oder aber euch in eure Schutzpanzer undurchlässiger Dichte zurückzieht. Letztere vom Ego erschaffene Realität vermag jene dann vorübergehend von den subtilen Energien abzuschotten. Doch wie auch immer ihr reagiert, unsere hochwertigen Strahlungen schmelzen eure vom Ego geschaffenen Panzer richtiggehend auf. Unsere Strahlungen sind überall und jederzeit, doch behaltet ihr immer die Freiheit, sich ihnen zu öffnen oder euch von ihnen vorübergehend noch fern zu halten. Freilich werdet ihr euch den lichtvollen Energien irgendwann nicht mehr entziehen können, denn euer Widerstand wird euch zunehmend Schmerz und Leid bereiten.

Unsere allumfassende Lichtstrahlung bringt Licht in eure letzten dunklen Flecken und erlöst die letzten Schatten. Unsere kristallinen Lichtpartikel durchlichten eure vier niederen Körper und ihr könnt abermals eure einstigen Kristall-Lichtkörper annehmen. Denn ihr seid wahrlich von kristalliner Natur und unsere Opal-Kristall-Strahlung ermöglicht, dass ihr abermals in euer wahres Licht eintreten könnt. Die Kraft unserer Strahlung laden eure Körper dermassen auf, dass ihr noch ungeahnte innere Kräfte aus euch wirken lassen könnt. Dadurch erhält ihr eure göttliche Schöpferkraft zurück, die ihr dazu nutzen werdet, lichtvolle Sonnen-Wirklichkeiten zu erschaffen, bis alles Leben auf Terra lichtvoll erstrahlt und erlöst sein wird. Leben ist Licht und lichtlose Wirklichkeiten lösen sich in unserem hochfrequenten Licht auf. Es ist eine Zeit der Auflösung alles Unwirklichen, das ihr aus eurem getrennten Bewusstsein heraus erschaffen habt und eine Rückkehr in die Einheit allumfassenden Lichtes, das aus der Quelle allen Seins ausstrahlt. Ihr könnt fortan dieses Licht in euch aufnehmen. Eure niederen Körper werden derart durchlichtet werden, dass sich ihre Frequenzen in einem Quantensprung anheben werden. Ihr schwingt euch dabei immer mehr in die Energien der Sonne ein. Ihr braucht keine Angst zu haben, denn grosse Wesen und auch Gaia sorgen dafür, dass unsere hochschwingenden Frequenzen in für euch empfängliche Frequenzbereiche transformiert werden. Natürlich kann es dabei vorkommen, dass bewusste oder unbewusste Widerstände zu vorübergehenden Unannehmlichkeiten – insbesondere im physischen Körper – führen können. Das hängt davon ab, wie lichtdurchlässig eure Körper sind und veranlasst euch dann oft, alte Begrenzungen loszulassen: alte Glaubenssätze, die sich in eurem Geist festgesetzt haben, alte Verletzungen, an die ihr noch immer glaubt. In den lichtvollen Wirklichkeiten braucht ihr sie nicht mehr. Eure Kristallkörper leuchten in Reinheit und Unschuld, sie sind und waren schon immer da, auch wenn ihr euch in euren selbsterschaffenen Hologrammen, den trügerischen Ego-Wirklichkeiten, bisweilen noch anders erlebt. Wir sehen euch in dieser einen und wahren Wirklichkeit und nicht in euren Scheinwirklichkeiten. Hier trügt der Schein, scheint ihr doch in alte Netze verstrickt. Doch unser hochfrequentes Licht scheint in alle Winkel und durchlichtet eure Scheinwelt, in der sich das Ego selbstvergessen sonnt.

Kristallklar ist der wahre Geist, lichtdurchflutet führt er den Trug behutsam in die Wahrheit zurück. Unser Licht durchflutet euren Geist und erschafft Wirklichkeiten, die keine Schatten werfen. Mochtet ihr äonenlang in unwirklichen Schattentheatern eure immer gleichen Rollen gespielt haben, so ist in der Neuen Zeit das Lichtspiel angesagt. Vergleichbar mit den Lichtpartikeln, die wie aus dem Nichts aufleuchten und unvermittelt dahin zurückkehren, schöpft ihr fortan aus dem unmittelbaren Augenblick heraus. Wir blicken euch in die Augen und augenblicklich blickt aus euren Augen die lichtvolle Wirklichkeit des Augenblicks, allzeit werdend und vergehend in der Ewigkeit des Seins. Im Lichte unserer solaren, hochfrequenten Strahlungen erschafft ihr fortan die Wirklichkeiten Neuen Lebens und verlässt zusehends die dunklen Nebelschleier selbsterschaffener Wirklichkeiten abseits eurer Quellenexistenz. Ihr wunderbaren Kristallwesen, möget ihr euch öffnen und euren Geist mit unserem hochfrequenten Lichte nähren. Wir strahlen im Licht der Quelle. Nehmt ihr es in euch auf, so wird sich eure Lichtqualität auf ewig ändern. Die wundervollen Opal-Kristall-Strahlen, von denen ihr euch buchstäblich durchstrahlen lassen könnt, binden euch abermals an eure göttliche Quelle an. Eure Körperzellen werden sich in ihre Kristallnatur einschwingen und makellose Kristallkörper zum Ausdruck bringen. Eure Herzen werden in engelhaften Kristallklängen erklingen und euer Geist wird in Kristallklarheit Gedanken und Ideen beflügeln. Ihr werdet eure Flügel neu entdecken und mit eurem Geiste in neuen Lichtgefilden flügge werden. Was wollt ihr da im Geiste noch durch alte Sümpfe stapfen? Neues Gedankenlicht durchlichtet die letzten dunklen Gestade, reiner Geist schafft makellose Wesen, die ihr schon immer gewesen, frei von aller Schuld. Die Quelle allen Lichtes kann nie versiegen. Sie ist in euch und überall zugleich. Im Geist der Quelle geistern keine Erinnerungen an Mangelängste. Der Tod liegt im Sterben, wenn euch die Quelle ewiges Leben einhaucht. Was wollt ihr an Vergangenheit und Zukunft glauben, wo nur der ewige Augenblick wirklich ist? Das wahre Sein kennt weder Werden noch Sterben. Dennoch werdet ihr auf dem Rückweg zur Quelle immer lichtvollere Wirklichkeiten erschaffen, bis ihr in die Quelle allen Seins eintaucht und eins werdet mit Allem-Was-Ist. Im Opal-Licht seid ihr alle Farben und die Eine Farbe zugleich. Gleichzeitigkeit löst eure lineare Scheinzeit ab, bis ihr losgelöst zeitlos seid. Frei jeglicher Form im Licht der Quelle, das wir sind, sind wir alle eins im All-Sein.

War eure einstige Fassadenwelt farblos und lieblos, so enthält das Opallicht, das ihr fortan empfangt, das ganze Farbenspektrum. Zwölfstrahlig leuchtet das Leben vereint im dreizehnten Strahle, der die Zeit der grossen Transformation einläutet. Sie geleitet euch aus euren verdichteten Realitäten heraus in subtile Wirklichkeiten, die eurer wahren Bestimmung entsprechen. Eure Auren werden im neuen Opal-Kristall-Gewand erleuchten. Eure Sinne erwachen in diese neuen Ebenen und die neuen Gewänder sind farbenfroh. In allen Farben leuchten eure Wesenheiten, tanzen, singen in neuen Lebensfreiheiten. Ihr könnt getrost die farblosen Klamotten des Egos ablegen und eure farbenfreudigen Gewänder in lachender Freiheit und singender Reinheit annehmen. Nehmt freudig an, was ihr schon immer gewesen seid und das Leid verkümmert in seinem selbsterzeugten Kummer. Erleuchtet werdet ihr im Lichte der Wahrheit das Leben in farbigem Glanz erleben. Kristallklar gehorcht euer Geist den Gesetzen des ewig Einen, jauchzend vereinen sich die Strahlen im vereinten Herzen, das lächelnd in allen Farben liebt. Liebe ist aller Leben Recht. Rechtlos ist nur der Trug dem du bisweilen noch Glauben schenkst.
Wer bist du, der du in der Reinheit deines Seins erstrahlst und dich abermals so annimmst, wie du immer warst. ReinSein im Glanze der Unschuld, bist du im Lichte der grossen Sonne, die dich nährt mit ihrer Herzflamme und die mächtig in deinem Herzen lodert. Gewaltig bist du in ihr und mit ihr in deiner Schöpferkraft und erschaffst das Leben immer neu. Du schöpfst Leben, bei dem sich die Teile ins Ganze verweben und immer aufs Neue beleben. Du bist das Nichts und Alles zugleich, denn das ewige Licht entspringt dem Nichts und erleuchtet Alles. Schwindlig wird dem alten Geist, der dreidimensionaler Logik und liniengetreuer Zeit blindlings Folge leistet. Der Geist, vom Opalstrahl erleuchtet, kennt nur multidimensionale und zeitgleiche Wirklichkeiten. Du bist eins im Alles und kannst weder allein noch einzig in deinem Wesen sein. Der Tod erliegt seiner Illusion und macht dem ewigen Leben Platz. Gold- und weisskristalline Strahlen durchlichten dein erwachtes Wesen und begleiten dich in den Aufstieg ins Neue Leben. Neugeboren im Ewigüberall findet dein Geist zurück zur Quelle allen Lebens, aus der wir sprechen. Sprachrohr deiner Göttlichkeit bist du auf Erden, eins mit uns und allem, nährt unser Licht durch dich und Gaia alles Leben im neuen Garten Eden, den du nie verlassen hast und in den du nun aus deinem trügerischen Traum erwachst. WIR SIND in dir und mit dir und bestrahlen deinen Lichtköper mit einem Feuerwerk von Lichtpartikeln und hochschwingenden Wellen. Helios und Vesta heben dich empor in erhabene Sphären aus denen Einheit Vielheit gebiert. Geliebter Schöpfergeist, erschaffe aus der Fülle die Vielfalt aller Farben, die im Opalstrahl regenbogenartig leuchten. Du bist das hellstrahlende Wesen, das im Lichte der Einheit leuchtet und ausstrahlt auf die bunte Vielfalt gemeinsamer Schöpfung.
Euer Geist erwacht in lichtere, multidimensionale Welten, befreit von euren selbstauferlegten Begrenzungen dreidimensionaler Raum- und linearer Zeitdimension. Ihr tretet ein in allumfassende und allgegenwärtige Seinsdimensionen. Alles ist allzeit gegenwärtig: ALL ES IST. Eure Sprache greift natürlich viel zu kurz, um diese Wirklichkeit zum Ausdruck zu bringen und wir können dies nur in sehr begrenzter Weise tun. Denn eure Sprache war äonenlang ins Korsett der Verstandeslogik eingespannt. Die neue Herzlogik wandelt eure Sprache und ist mit dem Verstand weder verfassbar noch erfassbar. Lasst ihn los, schreibt und lest fortan spürend mit dem Herzen und die Wahrheit enthüllt sich euch. „Das Eins in allem macht das Allsein im Sosein erspürbar und lässt euch die Leichtigkeit des Soseins im Allsein in schwebender Freude und tanzender Liebe leben und alles mit allem verweben.“ Da überlässt die schwere Verstandeslogik das Feld lieber der Leichtigkeit des allspürenden Herzens, nicht wahr? Dem sei gut so, denn so überlässt der Verstandeskerker das Denken der Freiheit überdimensionaler Wirklichkeit. Empfangt in allumfassender Liebe des Herzens und allumfassender Offenheit des Geistes die alldimensionalen Wirklichkeiten und Wahrheiten des Seins im Augenblick des kosmischen Menschenlebens. Das klingt konkret und einfach in den Ohren des Herz-Geistes und lässt dem Verstand die Knochen klappern!

Opalisierende Farbklänge schwingen und klingen im prickelnden Geist dimensionaler Gleichzeitigkeit und tanzen mit Freudensprüngen in die ewige Wirklichkeit. Kristallklänge schwirren durch die Sphären und erschwingen das Geistherz mit herzlich geistiger Sphärenmusik. Dem Verstand bleibt die Puste aus und pustet seine Wirklichkeit aus. Aus ist es mit dem, was nicht mehr sein soll. Soll das Leben überall allzeit in Freiheit und Wahrheit schweben und weben! Unser Licht überlichtet euer Leben, bis kein Schatten mehr unser Dasein fürchtet und ihr, unsere über alles geliebten Schwestern und Brüder, eins mit uns und allem seid!